Donnerstag, 17. Januar 2013

Engländer und Franzose (Wrench)

Restaurantion alter Engländer und Franzose (Wrench)



Die Verstellbaren Schraubenschlüssel wurden alle zunächst Sandgestrahlt und gebürstet, als Rostschutz und zum Kontrast wurde die unzugängliche stellen schwarz brüniert, geschliffen  - gevliest - Gewindegänge teilweise poliert.

Geschliffen wurde so wenig wie möglich bzw. so viel wie nötig, um einmal die Führungtoleranzen nicht zu verschlechtern und die Hersteller Emblems zu erhalten. 

An zwei der Schlüssel musste zudem (da Gefüge nicht homogen-Lufteinschlüsse im Stahlguss) Material  angeschweißt werden.


 






Der Franzose  bekam ein Griff aus Olive-gestockt.




Mein Liebling ist dieser Engländer (Coes type Wrench USA, ), schätzungsweise 1930-1940, nun mit Bocote Griffholz.


Der Markenname (Patend)ist Eigentum des Rechteinhabers und wird hier nur verwendet,
weil er Bestandteil des Produktes ist und die Qualität kennzeichnet (Originalware).






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen